AKTUELLES

Neuauflage Zahlen-Verbindungs-Test (ZVT)

 

Im Januar 2016 ist die 3., überarbeitete und neu normierte

Auflage des Zahlen-Verbindungs-Test (ZVT) von

Wolf D. Oswald erschienen.

 

Der ZVT ist ein sprachfreier Intelligenztest, der jene Leistungs-geschwindigkeit (mental speed) misst, die den meisten Intelligenzleistungen zugrunde liegt.

 

Nähere Informationen zum Test sowie Bestellmöglichkeiten finden

Sie hier.

 

Demenz und Teilnahme am Straßenverkehr

Unsere Gesellschaft wird älter. Die Frage, wie sich Mobilität eines immer größer werdenden Bevölkerungsanteils selbst bei altersbedingten Einschränkungen und Erkrankungen - wie die der Demenz - sichergestellt werden kann, darf nicht unbeantwortet bleiben.

 

Univ.-Prof. Wolf D. Oswald hat sich in einem Vortrag am 26. November 2015 im Nürnberger Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz dieser Fragestellung angenommen und wichtige Aspekte zum Themenkomplex "Mobilität im Alter" beleuchtet.

Früherkennung und Prävention der Demenz

Am Freitag, den 06. November 2015 fand unter dem Dach des IZAH und dem Patronat der DGG und DGGG der 6. Geriatrietag am Universitätsklinikum Halle (Saale) statt.

Prof. Wolf D. Oswald war im Themenblock III "Prävention" (13:30 bis 15:00 Uhr) mit einem Vortrag zum Thema "Kognitives Training" vertreten. 

Die Vortragsfolien können Sie im PDF-Format hier oder unter dem Menuepunkt Vorträge einsehen und herunterladen.

2015-11-06-Halle-Prof Oswald.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'007.0 KB

Demenz - Schicksal oder Herausforderung?!

Diese Frage war am 15. Oktober 2015  im Neurologischen Bildungszentrum "assista" in Altenhof am Hausruck (Österreich) Leitthema einer Tagung. Univ.-Prof. Wolf D. Oswald war

mit einem Vortrag daran beiteiligt.

Die Vortragsfolien können Sie im PDF-Format hier oder unter dem Menuepunkt Vorträge einsehen und herunterladen.

2015-10-15-assista-Prof WD Oswald.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

11. Deutscher Seniorentag 2015

Unter dem Motto "Gemeinsam in die Zukunft!" fand vom 2. bis 4. Juli der 11. Deutsche Seniorentag in Frankfurt am Main statt.

 

Prof. Wolf D. Oswald beiteiligte sich mit einem Grundsatzreferat zum Thema "Darf Oma und Opa noch Autofahren? - Oder: Mobilität für alle!". Frau Dipl. Psychoger. Barbara Süß rundete das Thema mit einem Beitrag zum Themenfeld "Fahreignung und Fahrerlaubnis bei verschiedenen Erkrankungen" ab. Im Anschluss fand eine Diskussionsrunde mit den Gästen Prof. Dr. Georg Rudinger und Polizeioberkommissar Willi Duplois statt.

 

Die beiden Vorträge können Sie sich im PDF-Format herunterladen:

2015-DST-Oswald-Mobilität für Alle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 899.9 KB
2015-DST-Süß-Fahreignung & Krankheiten.p
Adobe Acrobat Dokument 326.9 KB

"Wir tun alles..."

Ein Interview von Journalistin Dr. Kerstin Lötzerich-Bernhard mit Univ.-Prof. W.D. Oswald für das Online-Expertenfachportal CareTRIALOG.de zum Sonderthema im Juni 2015: "Psychologie & Gerontopsychologie/-psychiatrie".


Wenn Sie das Interview einsehen möchten, klicken Sie bitte hier bzw. laden Sie sich nachfolgende PDF-Datei herunter:


2015-06-Interview Prof. Oswald CareTrial
Adobe Acrobat Dokument 250.7 KB

 

Wir gratulieren unserem treuen SimA-Studienteilnehmer

Herrn Dr. med. Friedrich Bremke zu seinem 100. Geburtstag!

 

Ein besonderes Jubiläum, das er bei guter geistiger und körperlicher Gesundheit begehen durfte. Als Dank und Anerkennung für 24 Jahre aktive Teilnahme am SimA-Forschungsprojekt wurde dem Jubilar anlässlich dieses Festtages von der Forschungsgruppe Prävention & Demenz eine Ehrenurkunde und Blumen überreicht.

 

Wir wünschen ihm alles Gute und weiterhin viel Gesundheit!

Hörfunkbeitrag zum 100. Geburtstag von Frau Elisabeth Lutz

Am 17. Dezember 2014 um 12.05 Uhr sendete Bayern 1 einen Hörfunkbeitrag zum Thema "Studie in Nürnberg: Fit un selbstständig - auch mit 100". Frau Rachel Roudyani sprach mit unserer langjährigen SimA-Studienteilnehmerin Frau Elisabeth Lutz sowie mit dem SimA-Projektleiter Univ.-Prof. Wolf D. Oswald.


Zum Anhören des Beitrages klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link:

http://www.br.de/radio/bayern1/sendungen/mittags-in-franken/sima-studie-selbstaendigkeit-im-alter-100.html

Stress und Altern - Chancen und Risiken

Unter diesem Motto fand vom 24.-27. September 2014 in Halle (Salle) in der

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg der gemeinsame Kongress der gerontologischen und geriatrischen Gesellschaften Deutschlands, Österreichs und der Schweiz (DGGG, DGG, SGG, SSG, SFGG, SPSG, ÖGGG) statt. Univ.-Prof. Wolf D. Oswald war daran mit einem Vortrag zum Thema "Ältere Personen im Straßenverkehr - Kognitive und körperliche Leistungsfähigkeit und deren Kompensationsmöglichkeiten" beteiligt.

Die Vortragsfolien können Sie im PDF-Format hier oder unter dem Menuepunkt Vorträge einsehen und herunterladen.

2014-09-25-Halle-Prof. Oswald.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Vorbeugen ist wichtig!

"Demenz-Forschung - Vorbeugen ist wichtig!" war das Thema eines Beitrages von

Prof. W. D. Oswald am 21. April 2014 um 16.00 Uhr im Bayerischen Fernsehen.

 

Um den Beitrag anzusehen (Dauer: 1 Min.), klicken Sie bitte hier.

Neuauflage SimA-basic-Buch

Unter dem Titel "Aktiv gegen Demenz - Fit und selbstständig bis ins

hohe Alter mit dem SimA® Gedächtnis-und Psychomotoriktraining"

ist im Februar 2014 im Hogrefe-Verlag die 2., überarbeitete und erweiterte Auflage unseres SimA-basic-Gedächtnistraining und Psychomotorik-Buches erscheinen.

 

Nähere Informationen zum Buch sowie Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.

Univ.-Prof. Wolf D. Oswald

FG Prävention & Demenz

am Institut für Psychogerontologie

der Universität Erlangen-Nürnberg

Mail: forschung(at)wdoswald.de 

Fax: +49-911-682329